KONTAKT
IMPRESSUM
E-MAIL
BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:16-21/1693  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:03.11.2020  
Betreff:Beschluss über die Festlegung des Prüfers für den Jahresabschluss 2020 der Stadtwerke Friedberg
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 280 KB Vorlage 280 KB

Beschlussentwurf:

 

Die Fricke Dr. Hilbersheimer Schulze und Partner mbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – Steuer-beratungsgesellschaft, Wetzlar wird als Prüfer für den Jahresabschluss 2020 der Stadtverordneten-versammlung bestellt.

 


Sach- und Rechtslage:

 

Gemäß § 5 Pos. 13 des Eigenbetriebsgesetzes (EBG) i. d. Fassung vom 09.06.1989 ist der Prüfer für den Jahresabschluss von der Stadtverordnetenversammlung zu bestellen.

 

Aufgrund des § 7 Abs. 3 Pos. 7 EBG hat die Betriebskommission das Vorschlagsrecht für die Bestellung des Prüfers bzw. der Prüfungsgesellschaft.

 

Mit den Beschlüssen der Stadtverordnetenversammlung vom 18.02.2016 und 06.12.2018 wurde die Fricke Dr. Hilbersheimer Schulze und Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft - Steuerberatungsgesellschaft; Wetzlar als Prüfer für die Jahresabschlüsse 2015 – 2019 beauftragt.

 

Die Betriebsleitung der Stadtwerke Friedberg empfiehlt der Betriebskommission, der Stadtverordnetenversammlung die Beibehaltung des bestehenden Prüfers für die Prüfung des Jahresabschlusses 2020 vorzuschlagen. Für die Prüfung der Jahre ab 2021 wird ein neuer Prüfer bestellt.

 


 

Finanzielle Auswirkungen:

JA

X

NEIN

Haushaltsjahr

 

Ergebnishaushalt

Finanzhaushalt

Produkt

 

Kostenstelle

 

Investitionsnummer

 

Sachkonto

 

Einnahme oder

Ertrag

Ausgabe oder Aufwendung

Die Mittel stehen im Haushalt zur Verfügung

JA

NEIN

Überplanmäßige und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen (§100 HGO)

Deckungsvorschlag

Friedberg (Hessen), den

Haushaltsjahr

 

 

Kostenstelle

 

Sachkonto

 

Produkt

 

Investitionsnummer

 

( Unterschrift FB Finanzen)

 

 
 

(C) Kreisstadt Friedberg (Hessen)