KONTAKT
IMPRESSUM
E-MAIL

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 2.2: Bericht des Ortsvorstehers,
hier: Um-/Ausbau Friedberger Straße

BezeichnungInhalt
Sitzung:15.08.2019   OB Ock/017/16-21 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Ortsvorsteher Weil berichtet zum Sachstand „Um-/Ausbau Friedberger Straße“.

Nach der Ausschusssitzung mit Energie, Wirtschaft und Verkehr und dem Ortsbeirat Ockstadt im Februar und dem von der Verwaltung angesetzten Ortstermin mit dem Bürgermeister, der Verwaltung dem Ortsvorsteher und dem Planungsbüro sollen verschiedene Anregungen bzw. Änderungswünsche in den Planungsentwurf eingearbeitet werden.

 

Zum Ende des Jahres (Herbst) sollte ein endgültiger Plan vorliegen, damit die benötigten Fördergelder fristgemäß beantragt werden können. Im Herbst sollte  eine  Anliegerversammlung einberufen werden.

 

Im Anschluss zeigt Ortsvorsteher Weil – anhand der Entwurfspläne  – den bisherigen Planungsstand.

 

Aus den Reihen der Ortsbeiratsmitglieder ergehen folgende Fragen an die Verwaltung.

 

·           Warum ist ein Fahrbahnteiler im Bereich eines landwirtschaftlichen Betriebes„ (Haus Nr. 52) notwendig?

 

·           Müssen Bäume (welche durchaus erheblichen Schäden durch Einwachsen von Wurzeln (ggf. an der Kanalisation) in Bereichen der geplanten Parkplätze gepflanzt  werden?

 

·           Ortsbeiratsmitglied Schaupp äußert Bedenken zur Kanalisation unter der Friedberger Straße und weiterführend in die Beunestraße.  Aus früheren Zeiten sei bekannt, dass der Querschnitt unzureichend sei. Der Ortsbeitrat bittet um Überprüfung.

 

·           Ab der Friedberger Straße Haus Nr. 28 schlägt der Ortsbeirat vor, eine Ausweitung der  Fahrbahnbreite auf  5,75m bis zum  Ausbauende. Eine Ausweitung auf 6,00m hält der Ortsbeirat für nicht erforderlich.

 

·           Laut derzeitigem Standort befindet sich eine Bushaltestelle (Haus Nr. 76) im Bereich gegenüber der Einmündung zur Ritterstraße. Das halten wir für bedenklich und bitten deshalb um Überprüfung.

 

·           Ist eine Querung (Zebrastreifen) in Höhe Friedberger Straße 64 (Wiesenstraße zur Von-Franckenstein-Straße) möglich? Der Ortsbeirat hält diese Querungshilfe für sinnvoll, weil aus dem Bereich der Blumenstraßen die Fußgängerquerungen nach unseren Beobachtungen angestiegen sind.

 

·           Könnten anstatt Bepflanzungen zusätzlich mehr Parkbuchten errichtet werden?

 

·           Besteht aus Sicht der Stadtplaner und Straßenverkehrsbehörde ab Kurve in Richtung Friedberg die Fahrbahn leicht wellenförmig auszubauen? in sehr langgezogener Form

 

Des Weiteren sieht  der Ortsbeirat, dass die Zeit zwischen der endgültigen Planerstellung und der Frist zur Beantragung von Fördermittel sehr knapp werden könnte.

 
 

(C) Kreisstadt Friedberg (Hessen)